Pflaumen-Chutney mit dem Gewürzkick

Pflaumen-Chutney mit dem Gewürzkick

Ohne Zweifel kann ich sagen, dieses Chutney ist mein absoluter Favorit. Immer wieder biete ich es im Stromergarten zu frischem Brot und Salat an. Diesen Einsatz hat hat es auch in unserer Familie. Doch hier wird es auch gern statt Pflaumensoße in Wokgerichten genutzt. Außerdem steht ein Glas immer auf dem Frühstückstisch. Der besondere Geschmackskick dieses Chutneys sind zweifelsohne die Gewürze. Senfkörner und Kardamom sind das Geheimnis. Da ich gerne geschmacklich experimentiere, habe ich auch schon meine Erfahrungen mit weiteren Zutaten gemacht. Wer sich ein paar Gläser für die Adventszeit machen will, dem empfehle ich nach Gusto noch etwas Zimt und Nelken. Weil dieses Chutney immer Stromergarten fast immer dabei ist, habe auch schon viele Besucher danach gefragt. Dann wird es jetzt aber mal Zeit, dass ich es weitergebe, bevor die letzten Pflaumen weg sind.

Zutaten:
1000 g Pflaumen
4 Tomaten
2 Zwiebeln
2 EL Öl
200 ml Rotweinessig
4 EL Rohrohrzucker
2 EL Senfkörner  (ich bevorzuge die schwarzen)
2  TL gemahlenen Kardamom (ich gebe gern auch noch ganze Kapseln dazu)
Pfeffer
Salz

 

1000 g Pflaumen wachen und entsteinen. 4 Tomaten waschen und klein schneiden. 2 Zwiebeln würfeln und in 2 EL Öl andünsten. Pflaumen und Tomaten dazugeben und mitmüssten. Mit 200 ml Rotweinessig ablöschen und 4 EL Rohrohrzucker, 2 EL Senfkörner und 2 TL Kardamom hinzugeben. Das Ganze aufkochen und ca. 25 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren und nach Geschmack mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. 

 

 

 

 

 

Lasst es Euch schmecken!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?