fbpx

DIY: Basteln mit Kindern – Schöne Tonanhänger mit Pflanzenornamenten

DIY: Basteln mit Kindern – Schöne Tonanhänger mit Pflanzenornamenten

Kennt Ihr das? Es ist Wochenende, man will raus, mit den Kindern etwas gemeinsam machen, Sozialkontakte pflegen, lecker kochen, Lesen, Musik hören, Ausruhen….. Da soll ganz schnell was reingepackt werden in zwei Tage. Da macht es sich ganz gut, wenn sich mehrere Punkte vielleicht verbinden lassen. Neben Sozialkontakten, die sich gut mit lecker Kochen verbinden lassen, klappt das auch total gut mit rausgehen und Basteln mit Kindern. Spazierengehen ist ja nun sowas von uncool und tröge, doch rumstromern, um Material für die Bastelaktion zu suchen hat da schon ein ganz anderes Motivationspotential.

Basteln mit Kindern – Pflanzensuche

Mit Pflanzenornamenten etwas zu machen geht zu allen Jahreszeiten. Anziehen, raus in den Garten oder in den Wald und Pflanzen suchen, deren Wuchs verspricht, flach gedrückt ein tolles Muster zu geben.

Basteln mit Kinder – Leben ist Lernen

Schon allein das Herumstreifen und Suchen nach geeigneten Pflanzen ist eine tolle Naturerfahrung. Die kleinen Sucher nehmen wahr, wann und wo welche Pflanzen wachsen, wie unterschiedlich Pflanzen beschaffen sind und wie sie sich anfühlen. Oftmals ergeben sich viele Fragen, die entweder gleich geklärt werden können oder die großen und kleinen Entdecker forschen später gemeinsam in Lexikon oder Internet nach. Das Gelernte ist so mit einem Erlebnis und einem konkreten Projekt verbunden und wird so mit erfahren, erlernt.

Basteln mit Kinder – Überblick ist alles

Die gesammelten Pflanzenteile müssen nicht weiter bearbeitet werden. Legt sie Euch auf den Tisch, damit Ihr einen guten Überblick habt. Legt Euch zudem noch Folgendes bereit:

  • Ton
  • eine Unterlage
  • ein Nudelholz
  • Ausstechförmchen oder Schablonen nach Gusto
  • ein Zahnstocher
  • schöner Faden oder Draht

Basteln mit Kindern – schnell, unkompliziert und schön

Wir verwenden immer einen lufttrocknenden Softton. Der lässt sich schön bearbeiten und garantiert schnelle Ergebnisse. Den Ton mit einer Teigrolle ausrollen. Dann die Pflanzenteile vorsichtig auf den Ton drücken. Darauf achten, dass alle Teile abgebildet werden, doch dabei nur mit wenig Kraft arbeiten. Mit Plätzchenausstechern Formen ausstechen oder mit Schablonen Formen ausschneiden. Nun noch mit einem Zahnstocher Löcher für die Aufhängung bohren. Dann lasst Ihr Eure Anhänger trocknen. Danach noch einen Draht oder Faden durch das Loch fädeln und an einem schönen Zweig entsprechend der Jahreszeit aufhängen.

PS. Ich tropfe auf die Anhänger immer gern noch ein Aromaöl meiner Wahl . Damit habe ich einen schönen Raumduft und/oder den entsprechen aromatherapeutischen Effekt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?